Deutsches Historisches Museum (DHM)

Deutsches Historisches Museum (DHM)

Deutsches Historisches Museum (DHM)

Deutsches Historisches Museum (DHM)

Das Deutsche Historische Museum (DHM) lädt jedes Jahr viele Besucher ein, wobei es natürlich auch sehr gut zu erreichen ist. Dafür sorgen die gut ausgebauten Straßen und die tolle Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz. Wenn dann noch das Ootel erreicht werden soll, ist das von hier auch überhaupt kein Problem. Also kann das Ootel ganz einfach über das Deutsche Historische Museum (DHM) erreicht werden, ohne dafür noch einen Umweg zu machen.

Günstig in Berlin übernachten
Natürlich ist das gerade in Berlin Mitte nicht möglich, wozu dann doch eher etwas außerhalb gesucht werden muss. Wurde dann ein Hotel gefunden, liegen die Übernachtungen auch noch über dem Budget. Wer sich das alles ersparen möchte, sollte gleich auf www.Ootel.com nachschauen. Denn hier wurde ein ganz anderes Konzept umgesetzt, denn hierbei handelt es sich nicht nur um ein Hotel. Vielmehr ist das Ootel auch gleichzeitig ein Hostel, also bietet auch einfach nur ein Bett für die Nacht an. Das macht das Ootel dann auch bei sehr vielen jungen Menschen so beliebt, wobei die direkte Nähe zum Deutsches Historisches Museum (DHM) ebenfalls ein großer Vorteil ist. Denn das Ootel ist nur ca. 15 Minuten vom Kurfürstendamm entfernt, wo dann ganz Berlin praktisch erreicht werden kann. Dabei ist es völlig egal, ob jemand mit dem Auto oder einem öffentlichen Verkehrsmittel anreist. Für Menschen die mit dem Auto anreisen, gibt es direkt beim Haus einen Parkplatz. Dieser ist für die Gäste natürlich kostenlos, was viele zufriedene Gäste schon gefreut hat. Direkt vor der Haustür gibt es dann eine Haltestelle, um dann vom Ootel aus die Erkundung von Berlin direkt zu starten. Genau das macht das Ootel aus, denn hier wird auch auf die Wünsche der Gäste geachtet. Da das Ootel im Osten von Berlin liegt, sind einige Gäste doch von der Fassade des Gebäudes enttäuscht. Häufig ähnelt die doch eher einem Plattenbau, was aber noch lange nichts über die Ausstattung sagt. Das müssen dann die erstaunten Gäste doch immer wieder überrascht feststellen, wobei dies nicht nur für das Hotel gilt. Denn das Ootel möchte auch seine Hostelgäste eine angenehme und gemütliche Nacht bereiten. Deshalb wurde auch hier renoviert, damit dann selbst der günstigste Schlafplatz noch Komfort bietet. Dabei ist der Zeitpunkt der Anreise hier völlig egal, denn das Personal ist rund um die Uhr für die Gäste da. Feiertage gibt es hier auch nicht, denn das Ootel hat das gesamte Jahr geöffnet. Somit auch während der Ferienzeit, wo Berlin immer wieder gerne besucht wird.

Familien sind immer gerne gesehen
Viele Familien haben ein Problem, denn viele Hotels sind nicht auf Kinder eingestellt. Gerade kleine Kinder können schon so einige Ansprüche haben, was hier überhaupt kein Problem ist. Ein weiterer Vorteil, kleine Kinder können umsonst Frühstücken. Also können die Eltern hier schon einmal Geld sparen. Allerdings wer im Hostel übernachtet hat, der muss für das Frühstück extra zahlen. Doch der Preis wird von zufriedenen Kunden als günstig bezeichnet, denn dieses ist wirklich reichhaltig. So kann der neue Tag kommen und auch die weiteren Besichtigungen. Gerade wenn dann noch das Deutsches Historisches Museum (DHM) besucht werden soll. Hier sollte sich aber jeder schon einmal genauer informieren, denn große Taschen und Rucksäcke dürfen natürlich nicht mitgenommen werden. Allerdings wer mehr als nur eine Nacht in Berlin bleibt, kann diese dann im Ootel im Zimmer lassen. Somit ist die Anreise über das Deutsches Historisches Museum (DHM) schon sehr einfach, wobei dann auch das Auto für eine Tour durch Berlin beim Ootel bleiben kann. Denn Parkplätze sind in Berlin rar, also sollte doch zuerst das Ootel angefahren werden. Die Nähe zu Berlin Mitte macht das Ootel noch mehr als interessant, denn da es hier auch sehr gute Preise gibt. Wer als Frau gerne alleine reist, muss auf eine sichere Unterkunft nicht verzichten. Denn auch für diese Frauen hat das Ootel die passenden Zimmer in seinem Hostel. Somit kann das Ootel von allen Menschen genutzt werden, die einmal gerne Berlin besuchen wollen. Allerding gibt es keinen Fahrstuhl, was jungen Menschen nicht viel ausmacht. Ältere Menschen sollten darauf bei der Buchung achten und dies eventuell sagen. Denn eine Buchung geht einfach und schnell per Telefon, wobei sich jeder vorher schon im Internet informieren kann. So kann sich dann auch jeder seine Unterkunft aussuchen, um dann über das Deutsches Historisches Museum (DHM) anzureisen. Natürlich ist es besser, dass Ootel direkt anzufahren, gerade wenn jemand mit dem Auto kommt. Das Auto kann dann ja bei dem Ootel abgestellt werden. Günstige und doch immer gute Schlafplätze.