Gatow – am Rande von Berlin

Gatow – am Rande von Berlin

Gatow - am Rande von Berlin

Gatow – am Rande von Berlin

Der Berliner Ortsteil Gatow befindet im Süden des Bezirks Spandau. Auf ca. 10,11 km² leben rund 3.700 Menschen. Der Spitzname des Ortsteils lautet daher „Dorf in der Großstadt“. Gatow ist daher einer der am geringsten bevölkerten Ortsteile Berlins. Der Ortsteil grenzt im Süden an Kladow, im Osten verläuft die Havel, im Westen befindet sich die Stadtgrenze von Berlin und im Norden liegt der Ortsteil Wilhelmstadt. Der Ortsteil liegt geologisch gesehen auf den Ausläufern der Nauener Platte zur Havelniederung. Erstmals urkundlich erwähnte wurde Gatow im Jahr 1272 und wurde wohl um 1200 herum gegründet. Aus dem Nichts heraus. Denn dass es hier eine slawische Vorsiedlung gab – dafür gibt es bis heute keinen Beweis.

Bebauung und Sehenswürdigkeiten

Wohl wegen der geringen Zahl von Einwohnern und der großen Fläche, die diese zur Verfügung haben, ist die Bebauung des Ortsteils durch viele Einfamilienhäuser geprägt. Es gibt nur wenige Mehrfamilienhäuser. Die Einfamilienhäuser verfügen über teils große Gärten. Einige historische Gebäude und kleine Parks sowie Waldstücke und Grünanlagen finden sich in der Ortslage Hohengatow, das ein Stück südlich des alten Dorfkernes von Gatow liegt. Entstanden ist diese Siedlung Anfang der 1930er Jahre und zwar als Wald- und Gartensiedlung. Ebenfalls um diese Zeit herum entstanden ist die Fliegerhorstsiedlung. Diese wurde einst für Piloten der Luftwaffe und deren Familie gebaut. Es handelt sich hier um 30 weiße einstöckige Häuser mit einem Spitzdach und einer Rundbogentür. Die Straße, in der diese Häuser stehen, ist hufeisenförmig angelegt worden. Eine weitere Siedlung, die zu Gatow gehört, ist die Siedlung Havelblick im Nordosten, direkt an den Rieselfeldern auf Höhe des Hafens gelegen. Eine weitere Siedlung namens Windmühlenberg in der Nähe des Dorfkerns ist eine Einfamilienhaussiedlung. Zu den Sehenswürdigkeiten von Gatow gehört die im 14. Jahrhundert errichtete Dorfkirche. Sie ist das älteste noch erhaltene Bauwerk dieses Ortsteils und inzwischen den Status von einem Baudenkmal. Letztmalig restauriert wurde die Kirche im Jahr 1953, zuvor 1935. Ein auf Holz gemaltes Bild über dem Altar, das vermutlich von Michael Wolgemut, einem Nürnberger Maler, gehört zu den sehenswerten Dingen hier. Leider nur von außen bewundern dürfen Sie, wenn Sie den Ortsteil Gatow besuchen wenn sie über www.Ootel.com ein Hotel gebucht und Lust auf einen Abstecher in diesen Ortsteil von Berlin haben, die Villa Lemm nur von außen. Denn der Zutritt zum Gelände ist untersagt, da sich das Gebäude in Privatbesitz befindet. Die Villa Lemm befindet sich im Norden des Ortsteils Gatow. Die Villa gilt dabei als eines der schönsten Anwesen Berlins und wurde im englischen Landhaus Stil errichtet. Der Garten mit einer Fläche von 24.000 qm wurde im neoklassischen Stil gestaltet. Das Grundstück erstreckt sich bis zur Havel. Bewohnt wurde das Gebäude von 1945 bis 1990 durch den jeweils amtierenden britischen Stadtkommandanten. Regelmäßig in der Villa Lemm zu Gast war Queen Elisabeth II.

Freizeit

Statt ins Hallen- oder Freizeitbad kann man in Gatow in der Havel baden. Es gibt drei Badewiesen entlang der Havel. In der Höhe der Ortslage Hohengatow befindet sich die Große Badewiese und gegenüber dem Grunewaldturm in der Nähe des Dorfkerns die Kleine Badewiese. An der Villa Lemm befindet sich eine weitere Badewiese an der Havel, die Appelwiese oder Uferpromenade. Vor 1989 hatte Gatow eine für die Berliner schon etwas größere Bedeutung als städtischer Badeort. Wassersportinteressierte, die gerne auf der Havel ihrem Sport nachgehen möchten, finden eine Reihe von Vereine direkt am Hafen.

Verkehr

Durch die dörfliche Lage am Rande der Hauptstadt Berlin, ist Gatow mit dem öffentlichen Nahverkehr nur mit Bussen angebunden. In knapp 30 Minuten erreichen diese Busse aber den Bahnhof Zoo und damit das Zentrum von Berlin. An Gatow führt die B 2 vorbei. Diese Verbindung ist für die Bewohner Gatows der Weg nach Spandau und auch nach Potsdam.