Zimmer in Berlin ab 299 Euro

Hotel Staatskanzlei

Hotel Staatskanzlei

Hotel Staatskanzlei

Wie vieles ist auch in Berlin die Staatskanzlei anders benannt. Denn hier nennt sich dieses Gebäude dann Senatskanzlei, was dann auch wiederum seinen Sinn hat. Denn in Berlin gibt es nun einmal einen Senat, wodurch sich dann der Name ebenfalls erklärt. Allerdings hat auch die Staatskanzlei oder Senatskanzlei eine lange Geschichte, wobei die jüngere Geschichte eher gerne in Vergessenheit geraten könnte.

Hotel Staatskanzlei und die jüngste Geschichte

Es ist noch nicht lange her, als Berlin endlich wieder eine Stadt wurde. Dieser Tag wird immer noch gerne gefeiert, auch wenn das schon 30 Jahre her ist. Genau das sieht niemand dem Ootel heute noch an, denn dieses Hotel und Hostel in im östlichen Teil von Berlin gelegen. Dabei wurde hier ein etwas anderes Konzept hervorragend umgesetzt, denn das Haus war einmal ein Fabrikgebäude. Allerdings ist es dem Gebäude heute nicht mehr anzusehen, gerade wenn sich jemand die modernen und sauberen Zimmer ansieht. Doch eines hat dieses Haus dann doch noch beibehalten, denn es gibt keinen Fahrstuhl darin. Das sollten dann Menschen bei der Buchung berücksichtigen, die vielleicht mit Treppen Probleme haben. Allerdings gibt es auch Zimmer, die dann nicht ganz so weit oben gelegen sind, damit hier wirklich jeder eine ruhige und erholsame Nacht verbringen kann. Das Konzept von einem Hotel und Hostel ist dabei etwas ungewöhnlich, wobei das genau zu Berlin passt. Denn diese Stadt hat eine ungewöhnliche Geschichte, die sich in jedem Gebäude spiegelt. Geteilt und nun wieder eine Stadt, das bewegt nicht nur die Menschen in Deutschland.

Ein Hotel muss nicht teuer sein

Genau das bietet das Hotel Staatskanzlei, wobei dieses sehr zentral liegt. Der Kurfürstendamm kann innerhalb von 15 Minuten zu Fuß erreicht werden, genauso wie die U-Bahn in unmittelbarer Nähe liegt. Wer keine Lust zum Laufen hat, der kann mit dem Bus in jede Richtung in Berlin fahren. Eine Haltestelle befindet sich direkt vor dem Hotel, wodurch dann die Rundreise durch Berlin direkt beginnen kann. Natürlich ist die Senatskanzlei ebenfalls ein Ort der Geschichte, auch wenn die jüngere Geschichte dann nicht so schön war. Doch genau das ist es auch, was Berlin zu so einer großartigen Stadt macht. Da ist es nicht verwunderlich, dass in so einer Stadt ein Haus steht, das nicht nur einfach ein Hotel sein will. Vielmehr können hier auch Gruppen absteigen, die sich dann die Bettenzahl aussuchen können. Damit auch die Gäste des Hostels ruhig schlafen können, ist auf jedem Mehrbettzimmer auch ein Badezimmer. So muss niemand in der Nacht über den Flur laufen, um dann die Toilette zu finden. Natürlich gibt es auf den Hotelzimmern ebenfalls ein Badezimmer, denn dies ist für das Ootel selbstverständlich. Familien werden hier genauso gerne gesehen, wie Alleinreisende oder Geschäftsleute. Das Ootel begrüßt alle seine Gäste gerne und das rund um die Uhr. Das ist ebenfalls einmal ganz anders, als das in anderen Hotels der Fall ist. Hier gibt es keine festen Zeiten, wo die Gäste anreisen können. Vielmehr geht das rund um die Uhr, denn das Personal ist immer für die Gäste da.

Hotel Staatskanzlei bietet sehr viel

Gerade das Hostel bietet einen gewissen Komfort, auch wenn die Zimmer doch eher an eine Jugendherberge erinnern. Doch da enden schon die Ähnlichkeiten, denn die Betten sind wirklich sehr bequem. Wer dann am Morgen noch ein Frühstück möchte, ist das ebenfalls kein Problem. Das Frühstück geht in diesem Haus immer extra, was dann wiederum etwas ungewöhnlich ist. Allerdings hat das auch Vorteile, wenn jemand kein Frühstück möchte. Die lieben Kleinen frühstücken dann bei den Eltern mit, kosten also nicht extra. So ist das Ootel auch ein Familienhotel.