Zimmer in Berlin ab 299 Euro

Hotel Stadtrandsiedlung Malchow buchen

Hotel Stadtrandsiedlung Malchow buchen

Hotel Stadtrandsiedlung Malchow buchenEinBed and Breakfast Hotel ist ein Hotel, welches ihnen das Frühstück selber vorbereitet, zum beispiel bei uns im Ootel wird das Frühstück selber vorbereitet. Sie suchen ein Hotel am Stadtrand von Berlin? Dann sollten Sie ein Hotel Stadtrandsiedlung Malchow buchen. Die Siedlung repräsentiert gleichen einen ganzen Ortsteil des Berliner Bezirks Pankow. Die Siedlung ist mit ca. 1.100 Einwohnern, die auf einer Fläche von 6,68 Quadratkilometern leben, recht dünn besiedelt.

Lage

Die Stadtrandsiedlung Malchow liegt westlich der Bundesstraße 2, und zwar zwischen Weißensee und der Berliner Stadtgrenze zu Brandenburg. Im Norden der Siedlung bzw. des Ortsteils von Berlin befindet sich die Kleingartenanlage Märchenland. Der übrige Rand der Siedlung ist unbebaut und wird direkt hinter den Stadtgrenzen von Berlin landwirtschaftlich genutzt. Im nördlichen Teil der Siedlung befindet sich der Stadtrandpark Neue Wiesen. Dieser gehört zum bundesländerübergreifenden Naturpark Barnim. Südlich des Berliner Außenrings, also in der Mitte der Siedlung, befindet sich das Golf Resort Berlin Pankow. Umgeben ist das Gelände des Golf Resorts von der Straße Blankenburger Pflasterweg, an dessen linker Straßenseite sich die Bebauung der Siedlung befindet. Das Golf Resort und auch Teile des Zentrums der Siedlung werden vom Fließgraben, einem Kanal, durchflossen, der auch den unbewohnten Teil im Norden des Ortsteils von Berlin durchfließt. An der Straße Am Luchgraben steht indes auf einer Ackerfläche eine Windenergieanlage, eine von zwei Anlagen dieser Art auf dem Berliner Stadtgebiet. Viel Natur und auch das Golf Resort haben Sie, wenn Sie ein Hotel Stadtrandsiedlung Malchow buchen, direkt in der Nähe.

Verkehr

Im Osten des Ortsteils verläuft die Bundesstraße 2. Über diese besteht eine Verbindung in das Zentrum von Berlin. Doch auch wenn Sie aus Richtung Bernau anreisen mit dem Auto, um Ihr über Ootel.com gebuchtes Zimmer im Hotel Stadtrandsiedlung Malchow zu beziehen, können Sie die Bundesstraße 2 nutzen. Gut erreichbar von der Stadtrandsiedlung Malchow aus ist auch das Autobahndreieck Barnim, wo die A10 und die A11 sich kreuzen. Eine schnelle Anbindung in den Berliner Ortsteil Hohenschönhausen gelingt indes über die Darßer Straße. Die Einwohner der Stadtrandsiedlung Malchow sind auf eigene Fahrzeuge angewiesen, da in diesen Bereich des Stadtrates der Landeshauptstadt keine Buslinien führen, wobei die Buslinien den Ortsteil aber nur knapp umfahren. Die einzige Buslinie, die direkt vom Ortsteil aus erreichbar ist, ist die Linie 255, die eine Anbindung des Ortsteils in den Süden von Berlin gewährleistet. Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich in Blankenburg.

Geschichte

Das Gebiet, auf dem später die Stadtrandsiedlung Malchow entstand, gehörte einst zur Landgemeinde Malchow, die 1920 nach Groß-Berlin bzw. in den Bezirk Weißensee eingemeindet wurde. Die Stadtrandsiedlung entstand erst in der Zeit von 1936 bis 1939. Die wenigen Gebäude, die bis heute zur Stadtrandsiedlung gehören, wurden auf einstigen Rieselfeldern gebaut. Die Stadtrandsiedlung lag damit etwa einen Kilometer südwestlich des alten Malchower Ortskerns. Der Ortsteil Malchow wurde 1985 geteilt, wobei der alte Ortskern dem damals neu gebildeten Bezirk Hohenschönhausen zugeteilt wurde. Das restliche Gebiet, einschließlich der Stadtrandsiedlung, verblieb im Bezirk Weißensee. Als 2001 die Bezirke neu gebildet wurden, wurde die Stadtrandsiedlung Malchow dem Bezirk Pankow zugeteilt. Der alte Dorfkern von Malchow wurde Ortsteil des Bezirks Lichtenberg. Geschichtsträchtig bzw. aus der nordischen Mythologie stammend sind die Straßennamen in der Stadtrandsiedlung Malchow. Im südlichen Teil des Ortsteils verläuft die Ortsstraße.