Zimmer in Berlin ab 299 Euro

Ootel und Wendenschloss

Ootel und Wendenschloss

Ootel und Wendenschloss

Berlin ist bekannt für seine einzigartigen Sehenswürdigkeiten, wie etwa das Brandenburger Tor, die Museumsinsel, den Reichstag oder den Kurfürstendamm. Neben kulturellen Zielen bietet die Bundeshauptstadt Deutschlands allerdings auch Orte zum Entspannen. Das Seebad Wendenschloss ist zum Beispiel einer davon. Es befindet sich im Berliner Ortsteil Köpenick. Westlich und südlich erstreckt sich hier der Lange See, der nicht nur unter Einheimischen ein beliebtes Ausflugsziel ist. Auch Auswärtige sind beim Strandbad Wendenschloss gerne gesehen.

Was das Seebad Wendenschloss bietet

Dieses Naturfreibad kann mit der Straßenbahn einfach erreicht werden, wenn man nicht mit einem Fahrzeug unterwegs ist. Dort angekommen, stehen dem Gast zum Entspannen Liegewiesen, Strandkörbe, Sonnenliegen und Strandkörbe zur Verfügung. Wenn man sich im kühlen Nass erfrischen möchte, ist es möglich, über den feinen weißen Sandstrand hinein in den See zu gelangen. Der Badebereich bietet sowohl für Schwimmer und Nichtschwimmer genügend Platz. Wer nicht nur Schwimmen möchte, kann auch den Sprungturm nutzen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, sich ein Bade- oder Pontonboot zu mieten, um sich auf dem Langen See fortzubewegen. Ansonsten gibt es auch außerhalb des Wassers attraktive Freizeitmöglichkeiten, wie zum Beispiel Tischtennisplatten, ein Beachvolleyballplatz, eine Kegelbahn, ein Federballplatz und ein Freiluftschachbrett. Am Badestrand können auch zwei Skulpturen bewundert werden, nämlich die Badende von Walter Lerche und die Seerobbe von Erwin Damerow. Daneben haben auch Kinder die Möglichkeit, einen Spielplatz mit Klettergerüst nutzen. Auf dem denkmalgeschützten Gelände befindet sich zudem ein Lokal, welches für das leibliche Wohl der Gäste sorgt. Abend kann man beispielsweise mit einem Longdrink oder einem Cocktail den Abend ausklingen lassen. Beim Strandsee Wendenschloss sind Singles, Paare und Familien willkommen. Gruppen Hotel Berlin ist das Ootel.

Übernachten im Ootel

Der Ausgangspunkt aller Sehenswürdigkeiten und des Seebads Wendenschloss in Berlin sollte das Ootel sein. Denn schließlich möchte man sich ja am besten einige Tage oder sogar wenige Wochen in der deutschen Hauptstadt aufhalten. Hier lohnt es sich, im Ootel eine Unterkunft zu buchen. Ob alleine, mit den Familienangehörigen oder auch mit Freunden, in diesem Hotel, das auch zugleich ein Hostel ist, findet sich für jeden Gast das passende Zimmer. Im Ootel kann man in komfortablen Einzelzimmern oder günstigen Mehrbettzimmern übernachten. Morgens gibt es ein reichhaltiges Frühstück. Zudem ist es hier möglich, das hoteleigene WLAN mit dem Laptop oder Smartphone zu nutzen, um eventuell E-Mails zu checken, sich über weitere Sehenswürdigkeiten oder das Wendenschloss zu erkundigen und vieles mehr. Für Fragen zum Hotel steht die Rezeption, die sowohl tagsüber als auch nachts besetzt ist, gerne zur Verfügung.

Anreise zum Ootel

Das Ootel ist zentral in Berlin gelegen und daher besonders gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Daher wäre auch das Anreisen ohne Auto möglich. Ansonsten gibt es für das Auto einen kostenlosen Parkplatz beim Hotel. Natürlich kann man das Fahrzeug auch stehenlassen und während des Aufenthaltes in Berlin zu den Sehenswürdigkeiten auch mit der S-Bahn, U-Bahn und anderen Verkehrsmitteln ganz entspannt fahren. Wer in der Bundeshauptstadt sich trotzdem sportlich betätigen will, hat auch die Möglichkeit, sich ein Fahrrad bei der Rezeption auszuleihen. Wie man sieht, lohnt sich der Aufenthalt in Berlin für jeden. Daher sollte man zeitnah eine Unterkunft auf Ootel.co buchen.