Zimmer in Berlin ab 299 Euro

Warum Sie Berlin unbedingt mal besuchen sollten

Warum Sie Berlin unbedingt mal besuchen sollten

Warum Sie Berlin unbedingt mal besuchen sollten

Waren Sie schon mal in der Bundeshauptstadt Deutschlands? Wenn nicht, dann sollten Sie auf jeden Fall Ihren nächsten Urlaub in Berlin planen. Die Stadt, die nach dem zweiten Weltkrieg westlich und östlich geteilt war, hat nämlich neben Kultur zudem ganz viel Geschichte zu bieten. Interessenten, die gerne verschiedene Sehenswürdigkeiten in der größten Stadt der Bundesrepublik bewundern möchten, kommen hier voll auf ihre Kosten. Vielleicht haben Sie ja nicht nur vor ein Wochenende, sondern sogar wenige Wochen in Berlin zu verbringen. In der Bundeshauptstadt wird es auf jeden Fall sehr kurzweilig, weil in dieser viele verschiedene Nationalitäten aufeinandertreffen. Es geht dabei nicht nur um die Touristen, die jährlich aus unterschiedlichen Ländern diese Millionenstadt besichtigen, sondern auch die Einheimischen, welche verschiedenartiger Herkunft sind und dies beispielsweise durch ihre eigenen Restaurants zeigen. Und damit der Aufenthalt auch ganz unvergesslich wird, empfiehlt sich eine Buchung der Unterkunft Berlin im Ootel.

Diese Sehenswürdigkeiten hat die Hauptstadt Deutschlands zu bieten

Einer der berühmten Bauten Berlins ist der Alex. So wird der berühmte Fernsehturm der ehemals geteilten Stadt bezeichnet, der eine Höhe von 203 Metern aufweist. Hier kann man die Bundeshauptstadt aus der ersten Reihe sehen. Allgemein gilt der Alex als die beste Aussichtsplattform der Stadt. Ein weiteres bekanntes Wahrzeichen über die Grenzen Deutschlands hinaus ist das Brandenburger Tor. Mit seiner berühmten Quadriga verbindet dieser historische Bau West- mit Ostberlin. Ein weiterer Publikumsmagnet in Berlin ist das Reichstagsgebäude mit seiner Glaskuppel, in welchem sich die Abgeordneten der Regierung und Opposition täglich aufhalten. Hier hat man die Möglichkeit, sich den kostenlosen Eintritt vorab online zu reservieren und dann eine tolle Aussicht zu genießen. Natürlich kann in diesem Gebäude ebenso gegen Gebühr eine Führung stattfinden. Beim Sony Center handelt es sich um den neuen Mittelpunkt des Potsdamer Platzes. Schon von Weitem zieht die tolle Zeltdachkonstruktion die Besucher in ihren Bann. Von dem Panoramapunkt kann man auf Bundeskanzleramt, Reichstag, Brandenburger Tor, Schloss Bellevue, Gendarmenmarkt, Dom, Gedächtniskirche und Holocaust-Mahnmal sehen. Für entspannendere Momente wird Charlottes Sommersitz empfohlen. Dieser wunderschöne Park ist eine beeindruckende Anlage, welche aus dem 18. Jahrhundert stammt. Das waren lediglich wenige von zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die in der Millionenstadt besichtigt werden können.

Übernachtung in der Unterkunft Berlin in Ootel

Das Ootel gilt als das preiswerteste Hotel der Bundeshauptstadt. Hier ist es möglich, nicht nur als Single, sondern auch als Eheleute oder mit Familie die erforderliche Unterkunft Berlin zu buchen. Dabei kann man wählen zwischen einem Einzelzimmer und Mehrbettzimmern, in welchen bis zu zehn Personen Platz haben. Familien können ebenso ein eigenes Zimmer mit Bad haben, wo ungestörte Privatsphäre möglich ist. Das Personal vom Ootel spricht unterschiedliche Sprachen. Somit kann es sich auf die verschiedenen Bedürfnisse der Gäste einstellen.

Anreise nach Berlin
In der heutigen Zeit gibt es ein vielfältiges Angebot an Verkehrsmitteln, mit welchen man in die deutsche Hauptstadt reisen kann. Sehr beliebt ist das eigene Auto, mit dem eine zeitliche Unabhängigkeit gegeben ist. Wer jedoch mit Bus und Bahn Berlin aufsucht, hat die Möglichkeit, staufrei und ganz entspannt seinen Urlaub zu beginnen und gleich als Erstes in der Unterkunft Berlin im Ootel einzuchecken.