Wellness Hotel am Britzer Garten (BUGA)

Wellness Hotel am Britzer Garten (BUGA)

Wellness Hotel am Britzer Garten (BUGA)

Wellness machen mitten in Berlin. Möglich ist das. Und zwar wenn Sie ein Wellness Hotel in der Bundeshauptstadt buchen bei www.Ootel.com. Möglich ist dies auch in der Nähe des Britzer Garten (BUGA), einem Landschaftsgarten, der im Sommer 1989 eröffnet wurde. Dieses Gelände stellt eine Erweiterung und Modernisierung der einstigen Ausstellungsfläche der Bundesgartenschau von 1985 dar, die damals im Süden des damals noch geteilten Berlins auf West-Berliner Boden stattfand. Angelegt wurde dieser Landschaftsgarten damals auf einer Ackerfläche zwischen umgebenden Kleingartenanlagen und Gärtnereien. Die Kleingartenanlagen konnten damals weitgehend erhalten bleiben.

Lage

Der Landschaftsgarten liegt im Berliner Ortsteil Britz, genauer gesagt am westlichen Rand des Berliner Bezirks Neukölln. Darüber hinaus grenzt der Landschaftsgarten auch an den Ortsteil Mariendorf. Der Britzer Garten (BUGA) wird dabei durch die Hauptstraßenachsen Mariendorfer Damm, der Mohriner Allee, den Buckower Damm und durch die Ortsteilgrenze von Britz zu Buckow begrenzt. Westlich vom Hüfnerweg wird der Ortsteil Britz zudem von der vormaligen Hochspannungsleitung und vom Breitunger Weg sowie dem Marienfelder Weg und der Neukölln-Mittenwalder Eisenbahn begrenzt. Die Gartenanlage besteht aus verschiedenen Bereichen, wie dem Rosengarten, den Rhododendronhain, aber auch der Heidehof und die Spiellandschaften. Auch ausgedehnte Liegewiesen ist dort vorhanden. Es gibt zudem den Hexengarten und verschiedene Themengärten, Seen und Hügel und bunte Blumenbeete. Schwäne, Gänse und in den Gewässern angesiedelte Fische geben sich in diesem Park auch ein Stelldichein. Dieser Park ist also eine Art Wellness für die Seele.

Mehrere Wege führen in den Park

Der Haupteingang von diesem Park befindet sich im Südosten der Gartenanlage, am Buckower Damm. Wenn Sie in dieser Straße ein Wellness Hotel finden, können Sie nach den Wellnessanwendungen fußläufig einfach mal zu diesem Eingang laufen und die herrlichen Blumen, Sträucher und Bäume im Vorbeigehen genießen. In der Buckower Straße befinde sich auch die Britzer Mühle. Den Vorplatz an diesem Eingang ziert im Übrigen die Brunnenplastik Fette Henne von Rolf Szymanski. Ein weiterer Eingang befindet sich am Sangerhauser Weg, genauer gesagt im Süden der Anlage am Rosengarten. Darüber hinaus gibt es einen weiteren Eingang an der Tauernallee, also im Südwesten und an der Mohriner Allee im Nordwesten und im Nordosten am Massiner Weg. Wenn Sie doch mit dem Auto unterwegs sind durch Berlin, um den Landschaftgartenanlage zu besuchen, wenn Sie bei www.Ootel.com ein Hotel in einem anderen Ortsteil gefunden haben, gibt es mehrere Parkmöglichkeiten. Parkplätze befinden sich an den Eingängen Buckower Damm, Sangerhauser Weg und Mohriner Allee. Mit dem Bus sind die Eingänge der Landschaftsgartenanlage natürlich auch erreichbar.

Weitere Informationen

Das Areal des Landschaftsgartenanlage ist für Radfahrer und für Hunde gesperrt. Roller und Inliner dürfen ebenfalls nicht in der Landschaftsgartenanlage genutzt werden. Die Bewegung zu Fuß und die damit in Zusammenhang stehende Erholung steht stattdessen im Mittelpunkt in der 90 Hektar großen Anlage, wo sich Natur und Gartenkunst vereinen. Durch die Landschaftsgartenanlage fährt auch eine Parkbahn. Diese verfügt über einen fünf Kilometer langen Rundkurs. Die Parkbahn hält am Eingang Buckower Damm, am Heidehof, am Rosengarten, am Festplatz und am Kalenderplatz.